Sonntag, 13. März 2011

Ein Stück Persönlichkeit

Ich bin doch schon das eine oder andere Mal umgezogen.
Und eigentlich bin ich nicht der Typ, der sich immer wieder häuslich einrichtet - ein Bett reicht und daher darf, kann und sollte ich von mir behaupten, dass ich doch ein ganz bescheidener junger Mann bin.
Ein kleiner Einwand -wissentlich nicht als solcher gekennzeichnet- muss ich aber noch anbringen: ich stehe auf geschmackvolle Bilder. Ohne Drumherum.
Wenn also diese bedruckten Papierfetzen an meine vier Wände gepappt werden, dann geschieht dies wohlweislich mit viel Liebe und noch mehr Klebstreifen, denn meist denkt man nach erfolgreichem Einzug noch nicht an den unweigerlich irgendwann folgenden Auszug.

Jedenfalls... Letzthin hatte ich also die mühsame Aufgabe, das in noch viel mühsamerer Arbeit arrangiert-aufgeklebte Blur-Originalplakat (das ziemlich grosse mit dem Tender-Motiv und dem Datum 22.02.99 halt) von Tesa zu befreien.
Und dann... ZACK ...ein kleiner Riss im unteren rechten Eck.

Das ging mir echt nahe. Ich fühlte mich, als hätte ich ein Stück Persönlichkeit verloren.

Kommentare:

  1. absolut verständlich junger mann. da hilft nur noch ein schwarzes pflaster auf die seele.

    AntwortenLöschen
  2. dass du aber auch bloss nicht auf die unsäglich absurde idee kommst, es mir wegzureissen, gell. das pflaster.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen